04.08.2020

Schmuck und Deko aus Epoxidharz
⁣ 👉🏻 die Vorbereitung

Epoxy, Resin, Resin Art, Anhänger, Kette, Epoxidharz, Schmuck, Silber




Nachdem ich also mein eigenes Produkt gefunden habe, welches ich in meinem eigenen Webshop verkaufen möchte, geht es nun in die Planungsphase!

Grundsätzlich sieht es ganz einfach aus: Man nimmt sich ein hübsches Blümchen und gießt es in Epoxidharz.
Je nach Anhänger oder Ohrring ergänzt man eine kleine Schmuckfassung und fertig.
Klingt ja erstmal nicht so schwierig! 🤨

Da ich aber noch nie mit Epoxidharz gearbeitet habe, hatte ich das ungute Gefühl, dass es wohl nicht ganz so einfach ist. Also bemühte ich Doktor Google und YouTube. Meine Recherchen haben ergeben: einfach ist relativ! Grundsätzlich gibt es schon einiges zu beachten. Jedoch sollte es kein allzu großes Hexenwerk sein.🧐

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]


Meine Recherche in Stichworten:         

  • das Zeug wird warm! --> Gießhöhe beachten!
  • Vergilben sollte kein Problem darstellen
  • hält nicht auf Silikon oder gefetteten Oberflächen
  • Bläschen können mit wärme entfernt werden
  • exaktes Mischungsverhältnis beachten!
  • Trocknungszeiten beachten!
  • gleichbleibende Raumtemperatur sowie eine Luftfeuchtigkeit kleiner 70%
  • Wasser ist schlecht für die noch flüssige Epoxidharzmischung
  • eventuell Schleifen und Polieren!

die Gießhöhe

Mann muss im Hinterkopf behalten, das Epoxidharz eine ausgewachsene Chemikalie ist.👩🏼‍🔬 Dieser Stoff besteht aus zwei Komponenten welche beim Vermischen eine exotherme Reaktion eingehen. Soll heißen: das Zeug wird warm! Je nach Verhältnis zwischen Masse und Oberfläche kann Epoxidharz sogar kochen. 

Hierzu gilt es also zu beachten: die sogenannte Gießhöhe!
Stellen wir uns gedanklich einen Liter Wasser vor. Es macht einen erheblichen Unterschied ob ich diesen Liter Wasser in einem schmalen hohen Messbecher habe oder diesen einsamen Liter Wasser in meine Badewanne Schütte. In der Badewanne ist die Oberfläche von diesem Liter Wasser natürlich viel größer. Somit kann die entstehende Wärme viel besser an die Umgebung abgegeben werden. ⚗️
Es geht also nicht um die Menge Epoxidharz welche für ein Projekt benötigt wird, sondern in erheblichem Maß um die Form die es zu füllen gilt. Von Dirk habe ich erfahren, dass es auch ein wichtigen Unterschied macht, ob das Epoxy "allein" in der Form ist oder zwischen Holz gegossen wird. Er hat die Erfahrung gemacht, dass man höher gießen kann wenn man mehr Holz mit in der Form hat.Ich habe auf YouTube das Video von jemandem gesehen, der diesen Fakt nicht berücksichtigt hat. Ich vermute aus Ungeduld hat er seine gesamte Form auf einmal mit einem ungeeigneten Epoxidharz ausgegossen. Nach dem Aushärten war deutlich zu sehen wie das Harz übergekocht ist. Indem eigentlich so schön Stück waren nun sehr große Blasen und Schaum. Zudem ist eine erhebliche Menge Harz aus der Form ausgetreten und hat sich in seiner Werkstatt verteilt. 🤦🏼‍♀️

⁣👉🏻Was lernen wir daraus? Entweder kaufen wir ein teures Epoxidharz welches die gewünschte Gießöhe zulässt, oder wir Gießen mit viel Geduld in Schichten. 

Für ein DIY Schmuck aus Epoxidharz in der Größenordnung eines Anhängers ( zum bsp. für eine Kette) dürfte die Gießöhe jedoch eher uninteressant sein. Hier wird es wichtiger werden ein besonders klares Harz zu finden welches durch Alterung und UV-Einwirkung nicht so schnell vergilbt. Eine kurze Recherche auf Amazon hat bei mir jedoch den Eindruck erweckt, dass dies kein besonderes Problem darstellt. 🧐

⁣ Inzwischen werden die meisten Harze schon mit einer gewissen Menge Vergilbungsschutz versetzt. Also muss man beim Kauf einfach darauf achten, dass es für den Außeneinsatz geeignet ist.

⁣👉🏻 Da dieses Pulver Einfluss auf die Eigenschaften des ausgehärteten Harzes hat, werde ich für den Anfang von diesem Pulver die Finger lassen. Was nützt ein klares Harz wenn es nicht fest wird? 

vergilbtes Epoxidharz

Epoxidharz aus der Form lösen

Apropos Fest werden☝🏻: Epoxidharz ist in der Lage sich mit nahezu allen trockenen und fettfreien Oberflächen dauerhaft zu verbinden. Ich möchte also nicht wissen wie viel Spaß es ist, übergekochtes oder verkleckertes Epoxidharz aus der Werkstatt zu kratzen. Plastikbecher, Holzspatel oder Pinsel welche zum Anrühren benutzt werden, sind höchstwahrscheinlich nur zum einmaligen Gebrauch. Damit sich die fertige Deko nicht dauerhaft mit der DIY Gussform verbindet, gibt es auch Trennmittel. Die Empfehlung reicht vom Küchen-öl über Silikon-spray bis zum spezial Trennmittel. 

⁣👉🏻 Die einfachste Lösung für den Anfänger sind sicherlich fertige Acrylgussformen aus Silikon.
Als tollen Tipp aus einem YouTube Video: Den Plastikbecher durch eine Silikonform ersetzen. Diese Form wird auch den Kampf gegen die Bläschen erleichtern. 

Bläschen aus Epoxidharz entfernen

Sollten durch zu schnelles anrühren viele kleine Bläschen im Harz entstanden sein, können diese durch Wärme entfernt werden. Dazu erhitzt man das Harz entweder in einem Wasserbad🛁, mit einem Heißtluftfön oder mit einem Bunsenbrenner.

⁣👉🏻 Besonders dekadent finde ich die Lösung mit einem Vakuum-gerät. Aber auch das funktioniert natürlich.

Wie lang trocknet Epoxidharz?

Aushärten ist wieder relativ und stark abhängig von der Gießhöhe.

Epoxy mit einer geringen Gießhöhe ist unter Umständen schon nach wenigen (2-6) Stunden so "trocken" dass sie nicht mehr kleben und man keine Fingerabdrücke hinterlassen kann. In diesem Zustand lässt sich das Harz jedoch noch formen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um Schüsseln oder Aufsteller zu formen. Man muss nur 😉 *hust* das Epoxy in der gewünschten Form belassen bis es mechanisch fest ist. Nach etwa 8 bis 24 Stunden ist Acryl mit geringer Gießhöhe dann so fest, das ist seine Form nicht mehr verändert. In diesem Zustand kann man es also aus der Gießform lösen. 
Resin mit großer Gießhöhe (5 cm zum Beispiel) benötigt auch schon mal 2-3 Tage bevor es so "fest" ist, dass man es vorsichtig aus der Form lösen kann. 

👉🏻 Wirklich ausgehärtet ist Epoxidharz in der Regel erst nach einigen Tagen. Auch hier gilt wieder, dass die große Gießhöhe mehr Geduld verlangt. Da dauert es auch mal 10 - 14 Tage bevor es vollständig ausgehärtet ist.

In einigen wenigen Quellen habe ich gelesen, dass das Epoxy in dieser Zeit sogar noch etwas schrumpft. Ich bin gespannt, ob da etwas dran ist und wie sich das von mir gewählte Resin an diesem Punkt verhält.

Wo kann ich mit Epoxidharz arbeiten? - Epoxy und Wasser

Die Umgebungstemperatur nimmt erheblichen Einfluss auf die chemische Reaktion.Ist es sehr warm verläuft diese Reaktion natürlich schneller. Dann wären wir wieder beim Thema Überkochen und vergilben. Ist es viel zu kalt soll es sogar vorkommen, dass das Harz überhaupt nicht aushärtet.

Eine gleichbleibende Raumtemperatur um die 20°C (ggf. von Hersteller zu Hersteller leicht unterschiedlich!) sowie eine Luftfeuchtigkeit kleiner 70% werden vieler seits genauso empfohlen wie eine richtige Atemschutzmaske. (nicht so eine Corona Staubschutz Maske 🙈🤦‍♀️) 

👉🏻 Ich denke an dieser Stelle wird klar welche Anforderungen an einen vernünftigen Arbeitsplatz zu stellen sind.
Wer im Freien arbeitet muss nicht nur mit Regen oder Hitze kämpfen. Er läuft auch Gefahr, dass der Wind Krümel und Insekten 🦟 auf das noch flüssige Werkstück trägt.
In geschlossenen Räumen hingegen , ist für ausreichend Belüftung zu sorgen. Auch wenn das Resin im Werbeslogan mit "Geruchs arm" betitelt wird! Eine Abdeckung sollte man trotzdem in Erwägung ziehen! Staub oder Tierhaare 🐶 sind immer da, wo man sie am wenigsten braucht. Besonders wenn so eine Form mal 3 Tage zum aushärten steht.

Wie heftig die zwei Faktoren Wärme 🌡️ und Feuchtigkeit💦, unser Acryl beeinflussen, könnt ihr diesem Video entnehmen. Dieses Video ist nicht von mir und handelt auch nicht von Epoxidharz Schmuck.  ⁣ Aber auf überzeugende Weise, wird in diesem Video gezeigt, wie Wasser und Temperatur unser Harz beeinflussen.

Holz oder Pflanzen🌿 in Resin gießen

Es gibt einen weiteren Grund warum das Zusammenspiel von Epoxidharz und Feuchtigkeit zu berücksichtigen ist:
Pflanzen enthalten Feuchtigkeit! Selbst für den Fall das die hundertprozentige Versiegelung mit Epoxidharz ein verwesen verhindert, (😒tut es nicht) kann ich mir gut vorstellen, dass die in der Pflanze verbleibende Feuchtigkeit, beim Aushärten, einen negativen Einfluss auf unser Hartz haben wird.
⁣⁣👉🏻 Also werde ich demnächst eine Menge Pflanzen🌿🌿🌿 trocknen.

Wer trockenes Holz in Resin gießen möchte, sollte bedenken, dass manche Holzarten sehr saugfähig sind. Es empfiehlt sich die Oberfläche zuerst mit einer dünnen Schicht Epoxy zu versiegeln. Sonst läuft man Gefahr, dass beim aushärten kleine Bläschen aufsteigen und das Stück ruinieren. Dirk wendet auch eine Methode an bei welcher das Resin mit viel druck in das Holz gepresst wird. 

glasklares Epoxy auf Hochglanz

Wie euch an dieser Stelle sicherlich schon dämmert: Das Zeug glänzt nicht von allein so schön!
Da wo das Harz, ohne Berührung an der Luft trocknet wird es schön glatt. 💎💎💎Überall dort wo das Harz "Kontakt" hat, kann das schon ganz anders aussehen. In selbst gebauten Formen oder auf rauem Untergrund ist das Harz am Ende (scheinbar) milchig und trüb. Dann muss geschliffen und Poliert werden. 

⁣👉🏻 Wer nass schleift fängt nicht nur den Schleifstaub , sondern verlängert auch die Lebensdauer seines Schleifpapiers.
Poliert wird angeblich ganz normal mit etwas Polierpaste. 

Kette mit Epoxidharz Schmuck von Bianca

Hitzeempfindlichkeit von Epoxy

Auch vollkommen ausgehärtet ist es relativ Hitze empfindlich! Heiße Kochtöpfe oder gar offene Flammen erträgt dieses Plastik nicht. Eine warme Teetasse sollte kein Problem sein. Ich meine eine Empfehlung von max. 60°C gelesen zu haben.

ist Epoxidharz Lebensmittelecht?

Ja und Nein! Theoretisch: Ja.
ABER die Zulassung, also die Überprüfung ob das fertige Acryl  wirklich unbedenklich ist, wird nicht von jedem Hersteller bezahlt. Angeblich gibt es wohl am Markt Hersteller, welche dieses zusätzliche Gütesiegel nachweisen. Da dieser Aspekt für mich aber uninteressant ist, habe ich nicht weiter nachgeforscht.

Hab ich etwas Vergessen? Sind noch Fragen offen geblieben? - Schreibt mir in den Kommentaren!